Leverkusener züchtet 120 Hanfpflanzen in seiner Dachgeschosswohnung

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Leverkusen. Ein 24 Jahre alter Mann hat in seiner Dachgeschosswohnung in Leverkusen eine florierende Cannabiszucht unterhalten.

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, wurden die Drogenfahnder von einem Zeugen auf den bislang unbescholtenen Mieter aufmerksam gemacht. Die Beamten entdeckten in der Wohnung 40 erntereife Cannabispflanzen sowie etwa 80 Setzlinge. Weitere, bereits abgeerntete Gewächse hingen zum Trocknen an einem Wäscheständer.

Die Pflanzen wurden beschlagnahmt und sollen vernichtet werden. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert