Stolberg - Leoni Kerpen baut 104 Stellen ab

Leoni Kerpen baut 104 Stellen ab

Letzte Aktualisierung:
5452067.jpg
Konzentration auf Kernkompetenzen: Leoni produziert in Stolberg zu teuer. Das Werk soll profitabel strukturiert werden. Foto: Leoni

Stolberg. Der Kabelhersteller Leoni Kerpen in Stolberg baut insgesamt 104 Stellen ab. Das seien deutlich weniger als bislang geplant, erklärte Geschäftsführer Martin Moser am Freitagnachmittag. Die Arbeitszeit werde gleichzeitig von 37 auf 38 Stunden pro Woche erhöht.

Das Unternehmen schloss zudem einen über sieben Jahre laufenden Tarifvertrag mit der IG Metall ab.  Dieser garantiere eine Stammbelegschaft von mindestens 400 unbefristeten Vollzeit-Mitarbeitern. Leoni Kerpen investiere 20 Millionen Euro in den Standort Stolberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert