Legehennen-Fabrik in der Eifel sorgt für Unmut

Von: epd
Letzte Aktualisierung:
Legehennen
Niederländische Investoren planen offenbar eine riesige Legehennen-Fabrik in der rheinland-pfälzischen Ortschaft Birresborn im Landkreis Vulkaneifel. Foto: dpa

Mainz/Birresborn. Niederländische Investoren planen offenbar eine riesige Legehennen-Fabrik in der rheinland-pfälzischen Ortschaft Birresborn im Landkreis Vulkaneifel, rund 30 Kilometer von der Grenze nach NRW entfernt. Die Pläne, dort einen riesigen Betrieb mit 330.000 Legehennen zu bauen, beschäftigten am Donnerstag den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz.

Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) ging in der Fragestunde der Plenarsitzung auf Distanz zu dem Projekt. Zugleich bestätigte die Ministerin auf Nachfrage, dass das Land kaum rechtliche Möglichkeiten habe, in die Planung einzugreifen.

Die Investoren aus den Niederlanden wollen in Birresborn ein derzeit ungenutztes Gewerbegebiet aufkaufen und auf dem 3,5 Hektar großen Gelände drei Stallungen für jeweils bis zu 110.000 Legehennen bauen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert