Lebensgefährlich verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann
Unfall Grefrath
Ein 34-Jähriger wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt. Foto: Günter Jungmann

Kreis Viersen. Ein 34-Jähriger ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Kreis Viersen lebensgefährlich verletzt worden. Mit einem Rettungshubschrauber musste er in eine Unfallklinik gebracht werden. Der Unfallort war für anderthalb Stunden gesperrt.

Der Mann aus dem Stadtteil Lobberich der Stadt Nettetal befuhr die Straße in Grefrath mit seinem Auto. An der Landesstraße 39/Hinsbecker Straße nahm er einer 29-jährigen Grefratherin, die mit ihrem SUV und einem Pferdeanhänger unterwegs war, laut Polizei die Vorfahrt.

Die 29-Jährige prallte in die Beifahrerseite des 34-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge auf die angrenzende Wiese geschleudert.

Die Feuerwehr musste den Lobbericher aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Krefelder Unfallklinik gebracht wurde. Die Grefratherin wurde in das Kempener Krankenhaus eingeliefert.

Die Unfallstelle war für etwa anderthalb Stunden komplett gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert