Köln - Lastwagen auf A 4 verkeilt: stundenlange Staus

Lastwagen auf A 4 verkeilt: stundenlange Staus

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Ein Unfall mit drei Lastwagen auf der A 4 bei Köln hat am Freitag für stundenlange Dauerstaus bis in den Abend gesorgt.

Rund sechs Stunden nach dem Zusammenstoß meldete die Polizei gegen 20.00 Uhr abends noch zehn Kilometer Stau, weil nur eine Fahrbahn frei war. Stundenlang standen zwei Lastwagen ineinander verkeilt auf der Fahrbahn.

Sie ließen sich zunächst auch mit schwerem Gerät nicht voneinander trennen. Einer der verunglückten Lastwagen hatte ätzende Säure geladen, die aber nicht ausgetreten sei, sagte ein Sprecher. Dafür verlor der andere Wagen, ein Fleischtransporter, bei der Bergung massenhaft Hähnchen, die auf die Fahrbahn fielen.

Laut Polizei war der Gefahrguttransporter aus Polen mit der ätzenden Säure an einem Stauende in Richtung Olpe auf einen Getränke-Laster aufgefahren. Auf diesen raste der Sattelschlepper mit den Hähnchen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Die Homepage wurde aktualisiert