Laster kippt auf der A44 um: Autobahn gesperrt

Von: schl
Letzte Aktualisierung:
2_01797659_1797658.jpg
Ein Sattelschlepper ist am frühen Abend bei der Auffahrt Broichweiden auf die A 44 umgekippt. Foto: Ralf Roeger.

Broichweiden. Ein Laster ist am frühen Montagabend an der Auffahrt Broichweiden auf der A44 umgekippt. Die Autobahn war während der Aufräumarbeiten gesperrt, es bildete sich ein langer Stau bis in das Aachener Kreuz hinein.

Nach Angaben der Polizei war der LKW-Fahrer wohl mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Autobahn aufgefahren. Nach der Auffahrt kam der Laster, der Pferdemist und Stroh geladen hatte, ins Schlingern und kippte um.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer hinter dem Steuer eingeklemmt und mittelschwer verletzt, sein 10-jähriger Sohn, der ebenfalls im Führerhaus saß, wurde nur leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Durch den Unfall bildete sich ein kilometerlanger Rückstau, der bis weit hinter das Aachener Kreuz reichte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert