Landtag wählt neuen Datenschutzbeauftragten

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Datenschutzbeauftragten. Mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP wählte der Landtag am Donnerstag den Juristen Ulrich Lepper.

Die Grünen stimmten gegen den Besetzungsvorschlag der Landesregierung. Der 59-jährige Freidemokrat Lepper war bislang Vizepräsident der Bezirksregierung Düsseldorf. Zuvor war er bereits viele Jahre im NRW-Innenministerium für Datenschutz zuständig. Lepper folgt Bettina Sokol, die Präsidentin des Rechnungshofs von Bremen geworden ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert