Krimi-Fieber steckt an: Neues Festival in Nordeifel

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Euskirchen. Jetzt macht die ganze Eifel in Krimi: Nach der Südeifel bekommt jetzt auch die Nordeifel in Nordrhein-Westfalen ihr Krimi-Festival, allerdings für Literatur.

Im September startet das 1. Literatur-Festival „Nordeifel-Mordeifel” zum Thema Krimi. Das teilte der Kreis Euskirchen am Freitag als Veranstalter mit.

Bei dem Festival (6. bis 9. September 2012) lesen 22 Krimiautoren aus der ganzen Eifel an nicht ganz gewöhnlichen Orten aus ihren Mordgeschichten. Teil des Festivals ist ein Förderpreis für Eifelkrimis. Die Gewinner-Geschichte erscheint zu dem Festival als Buch. Der Preis ist nach dem Vater aller Eifel-Krimis, Jacques Berndorf, benannt.

Das Festival in der Nordeifel ist so etwas wie der kleine Bruder des Krimi-Festivals „Tatort Eifel” im rheinland-pfälzischen Teil, zu dem sich alle zwei Jahre die Branche und Stars des deutschen Filmkrimis treffen. In Absprache mit dem Veranstalter in Daun findet das Literatur-Festival „Nordeifel-Mordeifel” im Wechsel damit statt.

Der Kreis Euskirchen will sich darüber kulturtouristisch profilieren. Ein erster Versuch war gescheitert. Die Idee, auf der früheren Nazi-Eliteschule Vogelsang im Kreis Euskirchen ein umstrittenes Krimi-Hotel zu bauen, wurde nach heißer Diskussion verworfen.

In der Südeifel ist der Krimi mittlerweile ein Image- und Wirtschaftsfaktor. Dazu trägt unter anderem der dort lebende Berndorf bei. Krimi-Freaks fahren mit seinen Büchern unter dem Arm an die Stellen, wo Berndorf Blut fließen lässt. Daraus entwickelten sich Angebote wie Hotel, Café, und Wochenenden zum Thema Krimi.

Die Homepage wurde aktualisiert