Kommission soll Kölner CDU-Oberbürgermeister-Kandidat suchen

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:
Köln / OB Fritz Schramma
Fritz Schramma machts nicht mehr, jetzt geht das Rennen um seine Nachfolge los. Foto: ddp

Köln. Eine Findungskommission soll einen geeigneten CDU-Bewerber für das Amt des Kölner Oberbürgermeisters ermitteln. Das Gremium werde nach den Osterferien die Arbeit aufnehmen, teilte ein Parteisprecher am Freitag mit. Leiter der Kommission ist der Kölner CDU-Vorsitzende Jürgen Hollstein.

Unter anderen gehören der Kölner Fraktionschef Winrich Granitzka sowie die rheinischen CDU-Bundespolitiker Wolfgang Bosbach und Ulla Heinen dem Gremium an.

Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) hatte am 29. März seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur bei der diesjährigen Kommunalwahl erklärt. Damit habe er den Gebäudeeinsturz in der Kölner Südstadt aus dem anstehenden Wahlkampf heraushalten wollen.

Der 61-Jährige war wegen seines Krisenmanagements nach dem Unglück in die Kritik geraten. Schramma war fast neun Jahre Oberbürgermeister seiner Heimatstadt. Nach seinem Rückzug kritisierte er scharf die Landespartei, von der er sich im Stich gelassen fühlte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert