Alsdorf - Kollision mit Baum auf A44: Fahrer schwer verletzt

WirHier Freisteller

Kollision mit Baum auf A44: Fahrer schwer verletzt

Von: red/pol/fw
Letzte Aktualisierung:
20160728_0000c84a5249b993_IMG_0194.JPG
Das Fahrzeug wurde komplett zerstört. Nur mit Hilfe der Feuerwehr konnte der Fahrer aus seinem Auto befreit werden. Foto: Feuerwehr

Alsdorf. Am Donnerstagmorgen hat sich auf der Autobahn 44 in Richtung Lüttich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Mann hatte aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit einem Baum kollidiert.

Gegen 7 Uhr war der Mann mit einem weißen BMW X6 auf der A44 unterwegs. Nach Angaben der Polizei kam er mit seinem Fahrzeug etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Alsdorf nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum.

Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Mit Hilfe von schweren Gerätschaften konnte er durch die eingetroffene Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr ging beim Einsatz auch gegen schaulustige Verkehrsteilnehmer vor, die durch den aufgestellten Sichtschutz und die Einsatzfahrzeuge einen Blick auf den Unfallort werfen wollten und diesbezüglih auch ihre Smartphones für Fotos und Videos vom Einsatz zückten. Die Fahrzeugdaten der auffälligen Verkehrsteilnehmer wurden notiert. Zukünftig überlegt die Feuerwehr, solche Maßnahmen in ähnlichen Fällen erneut anzuwenden.

Der Verkehr wurde während der Bergung des Fahrzeugs und der Unfallaufnahme einspurig vorbeigeführt. Mittlerweile ist die Autobahn aber wieder zweispurig befahrbar.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert