Kölner Züge gefragt wie nie

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Krise - welche Krise? Zu den Schull- und Veedelszöch (Schul- und Stadtviertelzügen), die in Köln traditionell am Tag vor Rosenmontag stattfinden, haben sich dieses Jahr so viele Teilnehmer angemeldet wie noch nie.

Es machen 48 Schulen, 54 Nachbarschaftsvereine und 20 Musikkapellen mit. Das Ziel für die Kinder sei es, dabei zu sein und zu zeigen, dass neben Erwachsenen auch Kölsche Pänz (Kinder) gerne Karneval feierten, sagte am Mittwoch Mitorganisatorin Marianne Trompeter.

Die Themen seien ähnlich wie beim Rosenmontagszug Finanzkrise, Kölner Umweltzone und Baustellen in der Stadt. Eine Jury prämiert je eine Wagen- und eine Fußgruppe und vergibt einen Preis für Originalität.

Die Schull- und Veedelszöch setzen sich um 10.30 Uhr in Bewegung und nehmen den gleichen Weg wie der Rosenmontagszug durch die Kölner Innenstadt.

Die Homepage wurde aktualisiert