Köln - Kölner Ring: Polizei findet tödlich verunglückten Lkw-Fahrer

Kölner Ring: Polizei findet tödlich verunglückten Lkw-Fahrer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Blaulicht Unfall Streifenwagen Polizeiwagen Polizist Foto Friso Gentsch dpa
Entdeckt wurde der in einer Nothaltebucht abgestellte Lkw am späten Samstagabend von Streifenpolizisten. Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Köln. Der Fahrer eines Lastwagens ist am Samstagabend auf der Autobahn A3 bei Köln-Dellbrück bei einem Reifenwechsel eingeklemmt und tödlich verletzt worden. Seine Leiche wurde später von einer Polizeistreife entdeckt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, habe eine vom Fahrer selbstgebaute Aufbock-Konstruktion aus Kanthölzern offenbar nachgegeben, als der 54-jährige Ukrainer vermutlich einen Reifen wechseln wollte. Der Fahrer wurde von dem Sattelanhänger erschlagen und verstarb noch am Unglücksort.

Entdeckt wurde der in einer Nothaltebucht abgestellte Lastwagen am späten Samstagabend von Streifenpolizisten. Die Beamten fanden den Lkw-Fahrer bereits leblos vor. Ein Notarzt habe anschließend nur noch dessen Tod feststellen können.

Die Homepage wurde aktualisiert