Eupen - Kleinkind ertrinkt im Eupener Temsepark

Kleinkind ertrinkt im Eupener Temsepark

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Polizei Unfall Symbol Symbolbild: dpa/Patrick Seeger
Im Eupener Temsepark ist ein Kleinkind in einen Brunnen gefallen und ertrunken. Symbolbild: dpa/Patrick Seeger

Eupen. Im belgischen Eupen ist es am Samstagabend zu einem traurigen Unfall gekommen: Im Brunnen des Temseparks ist ein Kleinkind ertrunken.

Wie der Belgische Rundfunk (BRF) sowie die belgische Tageszeitung Grenzecho berichtet, war das Kind zweieinhalb Jahre alt, die Familie wohnhaft in Eupen. Ersten Erkenntnissen nach soll sich das Kind vom Spielplatz am Temsepark entfernt haben, wenig später wurde es dann leblos im Brunnen gefunden. Hinzugerufenen Hilfskräften gelang es zunächst, das Kind zu reanimieren. Im Aachener Klinikum verstarb es jedoch kurze Zeit später.

Durch den Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Unfallort waren Teile des Parks und der Kreuzung gesperrt, kurz nach 21 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert