Aachen/Friedberg - Klaus-Hemmerle-Preis geht 2012 an Hans Maier

Radarfallen Bltzen Freisteller

Klaus-Hemmerle-Preis geht 2012 an Hans Maier

Von: kna
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Friedberg. Hans Maier (79), ehemaliger bayerischer Kultusminister und langjähriger Vorsitzender des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), erhält den Klaus-Hemmerle-Preis 2012.

Die zum fünften Mal vergebene, undotierte Auszeichnung wird ihm am 20. Januar 2012 im Aachener Dom verliehen, wie die Fokolar-Bewegung am Mittwoch in Friedberg mitteilte.

Die Laudatio hält Kardinal Walter Kasper. In der Begründung heißt es, Maier habe sich in der „Inkulturation” des Christentums in Deutschland „größte Verdienste” erworben. In seinen Tätigkeiten in Politik, Kultur und Lehre habe er der Ökumene, dem christlich-jüdischen Gespräch, der deutsch-polnischen Freundschaft und der Begegnung mit der Kunst im öffentlichen Raum der Kirche entscheidende Impulse verliehen. Er sei in kirchlicher, kultureller und akademisch-wissenschaftlicher Hinsicht ein Brückenbauer.

Bisher vier Preisträger

Der alle zwei Jahre verliehene Klaus-Hemmerle-Preis wurde von der Fokolar-Bewegung im Gedenken an den früheren Aachener Bischof Klaus Hemmerle (1929 bis 1994) gestiftet. Bisherige Preisträger waren der jüdische Professor Ernst-Ludwig Ehrlich, der ehemalige Präsident des Lutherischen Weltbundes, Christian Krause, der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel und der emeritierte Erzbischof von Oppeln, Alfons Nossol.

Die ökumenische Fokolar-Bewegung, zu der Hemmerle gehörte, wurde 1943 von Chiara Lubich (1920-2008) gegründet. Die heute in 180 Ländern vertretene Gemeinschaft will das Evangelium in den Alltag umsetzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert