FuPa Freisteller Logo

Kitas in NRW schließen früher: Kritik von der FDP

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Kita Kindertagesstätte Spielzeug Kind Symbol Symbolfoto Symbolbild Rolf Vennenbernd/dpa
Im Kindergartenjahr 2015/16 schlossen nur 180 von 9362 ausgewerteten Kitas nach 17 Uhr. Symbolbild: Rolf Vennenbernd/dpa

Düsseldorf. Immer weniger Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen haben auch nach 17 Uhr noch geöffnet. Das geht aus einer Antwort der rot-grünen Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP im Landtag hervor. Demnach schlossen im Kindergartenjahr 2015/16 nur 180 von 9362 ausgewerteten Kitas nach 17 Uhr.

Ein Jahr zuvor waren es noch 401 Kitas - obwohl damals nur 6094 Kindertageseinrichtungen in die Auswertung einflossen. Die FDP-Fraktion führt die Entwicklung auf die aus ihrer Sicht unzureichende Kita-Finanzierung durch die Landesregierung zurück.

„Seit Jahren klagen die Träger, dass die zur Verfügung gestellten Mittel nicht ausreichen. Die Finanznot schlägt sich nun in den Öffnungszeiten nieder”, kritisierte der familienpolitische Sprecher der FDP im Landtag, Marcel Hafke am Dienstag. Für viele Eltern seien aber Arbeitszeiten bis 17 oder 18 Uhr die Regel - und Beruf und Familie daher nicht vereinbar.

Die Homepage wurde aktualisiert