Kieslaster kippt um: Einschränkungen auf A4 in Richtung Aachen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Hubschrauber Rettungshubschrauber Blaulicht Unfall Helikopter ADAC Symbolbild: dpa/Patrick Pl
Auf der Autobahn musste ein Rettungshubschrauber landen. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Kerpen. Auf der Autobahn 4 in Richtung Aachen hat sich am Freitagmorgen gegen 8 Uhr in Höhe des Autobahnkreuz Kerpen ein schwerer Unfall mit einem Lastwagen ereignet. Die Strecke war kurzzeitig gesperrt - es kommt voraussichtlich bis etwa 14 Uhr zu Einschränkungen.

Wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei mitteilte, wollte der Fahrer eines mit Kies beladener Lastwagen von der Autobahn 61 kommend auf die Autobahn 4 auffahren. Das Fahrzeug kam von der Straße ab, kippte um und Teile der Ladung wurden über die Fahrbahn verteilt. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Während ein Rettungshubschrauber im Einsatz war, musste die Autobahn in Richtung Aachen kurzzeitig gesperrt werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten rechnet die Autobahnpolizei allerdings noch mit Einschränkungen.

Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr über mehrere Kilometer, auch aktuell kommt es dort zu erheblichen Beeinträchtigungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert