Keine Anklage gegen Ricke und Zumwinkel in Telekom-„Spitzelaffäre”

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Bonn. In der sogenannten Spitzelaffäre der Deutschen Telekom wird keine Anklage gegen den früheren Konzern-Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel und Ex-Vorstandschef Kai-Uwe Ricke erhoben.

Die Bonner Staatsanwaltschaft gab zum Abschluss ihrer Ermittlungen am Montag bekannt, gegen beide Ex-Manager habe sich kein hinreichender Tatverdacht erhärtet. Zumwinkels und Rickes Einlassung, sie hätten keine Kenntnis von den illegalen Ermittlungsmethoden gehabt, habe nicht „mit der zur Anklage erforderlichen hinreichenden Sicherheit” widerlegt werden können.

Gegen weitere vier Beschuldigte im Zusammenhang mit der Affäre hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Verstoßes gegen das Bundesdatenschutzgesetz, Verletzung des Fernmeldegeheimnisses sowie Untreue erhoben. Dabei handelt es sich um den ehemaligen Leiter der Unterabteilung Konzernsicherheit der Telekom sowie den Chef jenes Unternehmens, das im Auftrag der Telekom die illegal beschafften Daten ausgewertet hat. Darüber hinaus müssen sich ein früherer Mitarbeiter der Telekom-Konzernsicherheit sowie der Mobilfunktochter T-Mobile vor Gericht verantworten. Ihnen drohen Geldstrafen oder bis zu fünf Jahre Haft.

Die Beschuldigten sollen ab 2005 illegal Telefondaten von Aufsichtsräten und Journalisten erfasst haben. Betroffen waren laut Staatsanwaltschaft rund 60 Personen. Hintergrund war ein Artikel des Magazins „Capital” über die vertrauliche mittelfristige Planung des Konzerns. Der Vorstand hatte daraufhin die Sicherheitsabteilung damit beauftragt, den in den Reihen des Aufsichtsrats vermuteten Informanten zu ermitteln.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert