Köln - Junges Duo muss sich wegen Brandanschlag verantworten

Junges Duo muss sich wegen Brandanschlag verantworten

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Köln. Rund zehn Monate nach einem Brandanschlag auf ein Mehrfamilienhaus in Leverkusen stehen zwei junge Männer vor Gericht. Zum Prozessauftakt am Donnerstag schwiegen die Angeklagten.

Das Duo soll mindestens drei brennende Molotow-Cocktails in eine Wohnung des Hauses geworfen haben, als sich dort neun Personen aufhielten. Die Bewohner konnten sich unverletzt retten.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft wollte sich der ältere Angeklagte für einen vermeintlichen Diebstahl von mehreren 10.000 Euro durch Mitglieder einer in dem Haus wohnenden Großfamilie rächen. Die Staatsanwaltschaft wirft den 18 und 23 Jahre alten Männern versuchten Mord und schwere Brandstiftung vor. Der Prozess vor dem Landgericht Köln soll bis Anfang Juni dauern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert