Köln - Junger Mann bricht nach Stichverletzung zusammen

Junger Mann bricht nach Stichverletzung zusammen

Letzte Aktualisierung:

Köln. Mit schweren Stichverletzungen ist am Samstagmorgen ein 18-Jähriger in der Kölner Innenstadt gefunden worden. Der junge Mann, Bewohner eines Übergangswohnheims, war offenbar blutend über die Feuerleiter der Unterkunft geflüchtet und am Fuße der Leiter zusammengebrochen.

Dort fand ihn ein Mitbewohner und alarmierte die Rettungskräfte. Zunächst war völlig unklar, wer dem 18-Jährigen die Stiche zugefügt hat und warum. Die Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission der Kölner Polizei ermitteln.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert