Jugendlicher Boxer vertreibt fünf Straßenräuber

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Dank seines Box-Trainings hat ein 18-jähriger Düsseldorfer fünf Straßenräuber in die Flucht geschlagen. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, war der junge Mann beim nächtlichen Heimweg von den fünf Tätern umringt worden.

Sie forderten die Herausgabe seines Bargeldes und seines Mobiltelefons. Als sich der 18-Jährige weigerte, attackierte ihn einer aus der Gruppe mit einem Schlagring.

Als trainierter Boxer wehrte der 18-Jährige die Schläge gekonnt ab. Schließlich ließen die Täter von ihm ab und flohen ohne Beute.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert