„Jugend debattiert”: Marc Mazur im Finale

Letzte Aktualisierung:
Marc Mazur
Finalteilnehmer bei „Jugend debattiert”: Marc Mazur (18) vom Inda-Gymnasium Aachen hat sich am Montag in Düsseldorf für das Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend debattiert” qualifiziert.

Aachen. Marc Mazur (18) vom Inda-Gymnasium Aachen hat sich am Montag in Düsseldorf für das Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend debattiert” qualifiziert. Acht Finalisten diskutierten in zwei Altersstufen über Schulprojekte gegen Rechtsextremismus und ein mögliches NPD-Verbot.

Mazur musste sich im Landeswettbewerb der Jahrgangsstufen 11 bis 13 nur Madeleine Noel aus Goch geschlagen geben, die mit ihm zusammen nun beim Bundesfinale am 23. Juni das Land NRW vertreten wird.

Eine fachkundige Jury hatte die Debatten öffentlich nach Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft bewertet. Als Preis für ihren gestrigen Erfolg erhalten die beiden ein fünftägiges Rhetorik-Seminar, das sie auf die Bundesebene vorbereitet.

Ohne Preis, aber mit viel Lob und Anerkennung reisten am Montag die beiden anderen Vertreter aus der Region aus Düsseldorf ab, die es ins NRW-Finale geschafft hatten: Lisa Feinen (17) vom Stiftischen Gymnasium Düren und Moritz Jacobs vom Pius-Gymnasium Aachen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert