Jetzt gehts um Untreue: Ermittlungen gegen die Pooths laufen weiter

Letzte Aktualisierung:
Verona und Franjo Pooth
Verona und Franjo Pooth. Der Unternehmer ist vom Amtsgericht Düsseldorf wegen fahrlässiger Insolvenzverschleppung, Untreue, Bestechung im geschäftlichen Verkehr sowie Vorteilsgewährung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Foto: ddp

Düsseldorf. Gegen Verona und Franjo Pooth wird weiter strafrechtlich ermittelt. Dabei gehe es um private Aufwendungen des Ehepaars, die aus der Kasse von Franjo Pooths Unternehmen Maxfield bezahlt worden sein sollen, sagte Staatsanwalt Nils Bußee.

Der Insolvenzverwalter habe die Leistungen auf rund 63.000 Euro beziffert. So soll auch der Leibwächter der Pooths zeitweise aus der Maxfield-Kasse entlohnt worden sein.

In diesem Zusammenhang werde gegen Werbe-Ikone Verona Pooth wegen Beihilfe zur Untreue ermittelt und gegen ihren Mann Franjo wegen Untreue, bestätigte Bußee Informationen des „Neuen Blatts”. Außerdem werde gegen beide wegen Steuerhinterziehung ermittelt. Zu diesem Vorwurf könnten wegen des Steuergeheimnisses aber keine Hintergründe mitgeteilt werden. Pooths Kölner Anwalt Benedikt Pauka war für eine Stellungnahme bisher nicht zu erreichen.

Anfang März war Franjo Pooth zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden. Der Pleite-Unternehmer akzeptierte einen Strafbefehl wegen Bestechung, Insolvenzverschleppung, Vorteilsgewährung und Untreue. Drei Wochen später hatten Ermittler erneut die Villa der Pooths durchsucht.

Franjo Pooth hatte mit seinem Unternehmen Maxfield Elektrogeräte vertrieben bis er wirtschaftlichen Schiffbruch erlitt und einen Schuldenberg hinterließ, der bei einer Gläubigerversammlung in Düsseldorf auf 19 Millionen Euro beziffert worden war.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert