Düsseldorf - Japanische Familie aus Düsseldorf erkrankt an Schweinegrippe

Japanische Familie aus Düsseldorf erkrankt an Schweinegrippe

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Bei einer japanischen Familie aus Düsseldorf sind drei neue Fälle der Schweinegrippe festgestellt worden.

Wie die Stadtverwaltung am Dienstag mitteilte, wurden zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren sowie ihr Vater positiv auf den Influenza-Erreger A/H1N1 getestet. Bei der Mutter wurde die Krankheit nicht nachgewiesen.

Die Familie befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Vorsorglich wurden die Japanische Schule sowie der Kindergarten geschlossen, die von den beiden Kindern besucht werden, geschlossen. Dies geschah auf Initiative der Einrichtungen und sei keine Verfügung des städtischen Gesundheitsamtes gewesen, hieß es.

Den Angaben zufolge stieg die Zahl der an Schweinegrippe erkrankten Menschen in Düsseldorf damit auf zehn. Die meisten Betroffenen seien auf dem Wege der Besserung oder schon aus dem Krankenhaus entlassen.

Laut dem Robert-Koch-Institut sind bundesweit bislang 78 Menschen an der Schweinegrippe erkrankt. 16 Fälle wurden in Nordrhein-Westfalen registriert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert