Jahrelanger Missbrauch: Zwölf Jahre Haft für Niederländer

Von: red
Letzte Aktualisierung:
sexuelle belästigung missbrauch
Mindestens sechs Jahre lang missbrauchte und vergewaltigte H. seine Tochter mehrfach. Foto: Patrick Pleul/dpa

Heerlen/'s-Hertogenbosch . Jahrelang hatte er seine Tochter und andere Kinder sexuell missbraucht: Dafür ist am Mittwoch ein 36-jähriger Mann aus Heerlen in zweiter Instanz zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden.

Damit bestätigte der Gerichtshof in 's-Hertogenbosch das Urteil, das ein limburgisches Gericht bereits vor einem Jahr gefällt hatte. Der Verurteilte, Edwin H., war in Berufung gegangen. Das berichtet das niederländische Nachrichtenportal 1limburg.

H. hatte seine Tochter seit ihrem vierten Lebensjahr mindestens sechs Jahre lang mehrmals missbraucht sowie vergewaltigt. Darüber hinaus hatte er sich an seiner achtjährigen Nichte, einer 13-jährigen Freundin seiner Tochter und einem zehnjährigen Jungen vergangen. Diese Misshandlungen hatten in einem Zeitraum von einem Monat bis dreieinhalb Jahre stattgefunden.

Bei dem Strafmaß berücksichtigte das Gericht laut 1limburg die schwerwiegenden geistigen Folgen für die Opfer. Der 36-Jährige müsse „hart“ bestraft werden - auch zum Schutz der Opfer und der Gesellschaft.


Der Heerlener leugnete alles. Außerdem verweigerte er eine psychologische Untersuchung.


Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert