Insgesamt wenig Schäden durch Sturmtief „Andrea”

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Orkan „Andrea” ist in der Nacht zum Freitag die Puste ausgegangen, und in Deutschland kehrte nach stürmischen Tagen langsam wieder etwas Ruhe ein. Auch in der Region blieb es bis zum Freitagmorgen insgesamt ruhig.

Im belgischen Kelmis war am Donnerstagmorgen an der Lütticher Straße ein Baum auf einen Bus der Linie 24 nach Aachen gestürzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert