In eigener Wohnung überfallen: Schwerverletzter klingelt bei Nachbarn

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Scheibe
Durch diese Fensterscheibe stürzte der Bewohner in den Vorgarten. Ob er gestoßen wurde oder selbst sprang, ist noch unklar. Foto: Günter Jungmann
Haus
Die Wohnung, in der der Streit eskalierte, wurde abgesperrt. Die Polizei begann mit den Ermittlungen. Foto: Günter Jungmann
Polizei
Ein Mann wurde vor Ort von der Polizei festgenommen, weil er die Beamten behinderte. Foto: Günter Jungmann

Heerlen . Schwer verletzt hat sich ein Mann aus Heerlen am Sonntagmittag zur Wohnungstür seines Nachbarn geschleppt. Er war zuvor von mehreren Angreifern in seiner Wohnung zusammengeschlagen und bedroht worden.

Gegen 12.25 Uhr hatte sich die gewalttätige Auseinandersetzung in der Straße Aquamarijnhof in Heerlen ereignet. Das Opfer stürzte dabei durch ein geschlossenes Wohnzimmerfenster ins Freie und verletzte sich schwer, berichtet das niederländische Nachrichtenportal 1Limburg.nl. Ob er gestoßen wurde oder bei einem Fluchtversuch durch die Scheibe sprang, ist unklar. Auch Schüsse sollen zu hören gewesen sein.

Die vier oder fünf Täter flohen daraufhin mit Autos, doch einer Polizeistreife gelang es, den Wagen zu stoppen und drei Männer festzunehmen. Ein weiterer Mann wurde am Ort des Geschehens festgenommen, weil er die Polizeiarbeiten behinderte.

Der Schwerverletzte wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Polizei sperrte den Tatort ab und leitete Ermittlungen ein. Unter den Tätern waren nach unbestätigten Berichten Personen aus dem Umfeld der Rockergruppe Hells Angels zu erkennen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert