Ternell - In die Tiefe gestürzt: Aachenerin stirbt bei Wanderunfall

In die Tiefe gestürzt: Aachenerin stirbt bei Wanderunfall

Von: luk/dpa
Letzte Aktualisierung:

Ternell. Eine 73-jährige Aachenerin ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall nahe des Naturzentrums Ternell in Belgien ums Leben gekommen. Die Seniorin war beim Wandern ausgerutscht und rund 20 Meter in die Tiefe gestürzt.

Wie die belgische Zeitung „Grenzecho“ meldet, war die Aachenerin mit einer Freundin in den Wäldern in der Nähe von Haus Ternell unterwegs. Als sich der tödliche Unfall ereignete, waren die beiden Frauen auf einem schmalen Pfad entlang des Getzbachs unterwegs.

Sie gingen hintereinander her. Als sich die Bekannte umdrehte, sei die 73-Jährige verschwunden gewesen. Die
Freundin sei dann zu einer Gaststätte zurückgelaufen und habe dann mit einem Helfer weiter gesucht, sagte ein Polizeisprecher. Sie fanden die Frau am Donnerstag schwer sichtbar an einem Abhang liegend.

Die Bergungsarbeiten dauerten laut Berichten des Nachrichtenportals „BRF“ bis in die Abendstunden, weil auch die herbeigerufenen Rettungskräfte Mühe mit dem schwierigen Gelände rund um den Unfallort hatten. Ohnhein sei die Aachenerin, als die Helfer kamen, bereits tot gewesen.

Warum die Seniorin ausrutschte und abstürzte, ist derzeit noch unklar. Die Freundin werde noch vernommen, heißt es. Es deute allerdings nichts auf eine Straftat hin. Vielmehr wird vermutet, dass die 73-Jährige aus gesundheitlichen Gründen zusammengebrochen ist.

Das Naturzentrum Ternell liegt rund zehn Kilometer westlich von Monschau und ist mit seinen Wäldern ein beliebtes Ziel für Wanderer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert