Im Dom gibt es nur männliche Messdiener

Von: cs
Letzte Aktualisierung:
13454660.jpg
Bei der Amtseinführung von Bischof Helmut Dieser deutlich zu sehen: Nur junge Männer in der Messdienerschar. Foto: Krömer

Aachen. Bei der Amtseinführung des Bischofs im Aachener Dom hat sich beim Blick auf die Messdienerschar so mancher gewundert: nur junge Männer. In den Gemeinden im Bistum ist es üblich, dass auch Mädchen und junge Frauen als Messdienerinnen aktiv sind.

Auf die Frage, warum das im Dom so sei, gibt Dompropst Manfred von Holtum zu: „Das weiß ich auch nicht.“ Er muss selbst ein wenig lachen, denn auch ihm ist bei einem Besuch im Trierer Dom jüngst aufgefallen, dass dort ganz selbstverständlich auch Mädchen die Messe dienen. Im Kölner Dom ist es ähnlich.

Ein ausdrücklicher Beschluss des Aachener Domkapitels, der das männlich geprägte Bild am Altar des Aachener Doms erklärt, ist von Holtum nicht bekannt. Die einzige Erklärung lautet „Tradition“. „Aber keine Tradition ist unumstößlich“, ergänzt er sofort.

Er schließe nicht aus, dass das Thema im Domkapitel behandelt werde oder Bischof Helmut Dieser, der keinen unmittelbaren Einfluss auf die Entscheidung des Domkapitels hat, das Thema ansprechen werde. „Es ist eine Diskussion, die wir offen führen müssen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert