Hund vor Supermarkt gestohlen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
symbol hund Foto Sven Hoppe/dpa
Einem Euskirchener Rentner wurde am Montag sein vor einem Supermarkt angeleinter Hund gestohlen. Symbolfoto: dpa

Euskirchen. Ein Fall von Hundediebstahl beschäftigt derzeit die Polizei in Euskirchen. Einem Rentner wurde am Montagnachmittag vor einem Supermarkt sein angeleintes Haustier von einem Pärchen entführt. Die Hintergründe sind unklar.

Wie die Polizei berichtet, wollte der 69-jährige Euskirchener gegen 13.30 Uhr in einem Discountmarkt an der Kölner Straße einkaufen und band das Tier vor dem Eingangsbereich an.

„Als er seinen Hund wieder in seine Obhut nehmen wollte, war dieser verschwunden“, berichtet die Polizei am Dienstag. Zeugen gaben an, dass ein Pärchen den Hund abgeleint habe und mit ihm in ein Auto gestiegen sei. Dann seien sie davongefahren.

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um eine dunkle Limousine mit Schleidender Kreiskennung. Beide Personen sollen Anfang 30 gewesen sein. Die Frau war offensichtlich sehr stark solariumsgebräunt und trug ihr schwarzes langes Haare zu einem Zopf gebunden. Der Mann war groß, von kräftiger Statur und hatte asiatische Gesichtszüge. 

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert