Aachen - Hohe Ehrung und viel Geld für RWTH-Professoren

Hohe Ehrung und viel Geld für RWTH-Professoren

Von: red
Letzte Aktualisierung:
5934150.jpg
Die beiden Preisträger des ERC Advanced Grant 2013, Prof. Dr. Leif Kobbelt (links) und Prof. Dr. Matthias Wuttig. Foto: Peter Winandy

Aachen. Die RWTH-Professoren Leif Kobbelt (l.) und Matthias Wuttig erhalten jeweils den hoch dotierten „ERC Advanced Grant“ des Europäischen Forschungsrates. Die damit verbundene Förderung beträgt für jedes Projekt über zwei Millionen Euro und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Die Ausschreibung richtet sich an Vorhaben, die bahnbrechende und visionäre Forschung zum Inhalt haben und die Grenzen zwischen Grundlagen- und angewandter Forschung aufheben.

Kobbelt arbeitet an der Optimierung von 3-D-Modellen. Die Resultate aus diesem Projekt werden es möglich machen, solche Modelle in vielen neuen Anwendungsgebieten in Industrie, Wissenschaft und Unterhaltung einzusetzen und damit letztlich auch privaten Anwendern zugänglich zu machen.

Wuttig will die atomare Unordnung für neue Anwendungen nutzen. Ziel seines Projekts ist die Realisierung neuartiger Bauelemente für die Informationsspeicherung und -verarbeitung. Seine Forschung könnte zu einem Paradigmenwechsel in der Informationstechnologie führen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert