Heerlen - Heerlen: 15-Jährige zur Prostitution gezwungen

Heerlen: 15-Jährige zur Prostitution gezwungen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
symbol holland niederlande polizei Symbolfoto: dpa
Polizei und Staatsanwaltschaft geben derzeit noch keine näheren Informationen zu der Bande. Symbolbild: dpa

Heerlen. Nach der „Loverboy-Affäre“ erschüttert ein zweiter Sex-Skandal mit minderjährigen Mädchen die Region: Medienberichten zufolge hat eine Bande zwei 15-Jährige aus Heerlen monatelang in einer Wohnung zur Prostitution gezwungen.

Das berichtet das Nachrichtenportal 1Limburg. Nach der Prostitution einer 16-Jährigen in Valkenburg ist jetzt die Prostitution der zwei 15-Jährigen im niederländischen Heerlen nahe Herzogenrath bekannt geworden. Die Zuhälter sollen über eine Webseite Freier für die Mädchen geworben haben. In einer Wohnung wurden die 15-Jährigen dann zu Sex und Auftritten in Sex-Shows gezwungen.

Mehr Angaben zu der Zuhälter-Bande, auch über die Anzahl der Täter, macht die Staatsanwaltschaft derzeit nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert