Euskirchen - Hase springt vor Auto: Schwerer Unfall

Hase springt vor Auto: Schwerer Unfall

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Blaulicht Rettungswagen Arzt Notarzt Krankenwagen Rotes Kreuz  Foto Paul Zinken/dpa
Hase für Schwerverletzte und Totalschaden verantwortlich: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Freitagmorgen nahe der Landstraße 210. Symbolfoto: Paul Zinken/dpa

Euskirchen. Mit schweren Verletzungen musste am Freitagmorgen kurz nach Mitternacht eine 46-jährige Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht werden. Sie hatte in der Nähe von Euskirchen die Kontrolle über ihren Wagen verloren - Ursache war offenbar ein Hase.

Die Frau war auf einem Verbindungsweg der Dom-Esch-Straße in Richtung Landesstraße 210 unterwegs gewesen. Auf Höhe der Kiesgrube sprang ihr das Tier vor den Wagen. Um dem Hasen auszuweichen, machte sie eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver.

Dabei kam sie rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Frau wurde mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert