Hanfplantage in Nettetal ausgehoben: 1500 Pflanzen sicher gestellt

Von: Jungmann
Letzte Aktualisierung:
20160811_0000ca805249b993_JungmannNettetalHanfplantage (3).jpg
In Nettetal wurde am Mittwochmorgen eine Hanfplantage ausgehoben. Dabei wurden 1500 Pflanzen sicher gestellt. Foto: Jungmann
20160811_0000ca805249b993_JungmannNettetalHanfplantage (15).jpg
In Nettetal wurde am Mittwochmorgen eine Hanfplantage ausgehoben. Dabei wurden 1500 Pflanzen sicher gestellt. Foto: Jungmann

Nettetal-Kaldenkirchen. EIne professionelle Hanfplantage wurde am Mittwochmorgen in Kaldenkirchen ausgehoben. Eigentlich ermittleten die Polizisten in anderer Sache, dann stießen sie jedoch auf etwa 1500 Hanfpflanzen, die sie sicher stellten.

Auch entsprechendes Equipment fanden die Rauschgiftermittler der Kripo Viersen in einer ehemaligen Champignonzucht in der Buschstraße in Kaldenkirchen.

Der Abtransport der Pflanzen -in bereits fortgeschrittenem Wachstum- dauerte bis in die Nachmittagsstunden an. Die Ernte hätte einen Ertrag von etwa 75 Kilogramm Marihuana ergeben.

Die Ermittlungen zum Betreiber der Hanfplantage dauern an. Die Kripo interessiert sich daher für Beobachtungen rund um das Anwesen, das zwischen Kreuzmönchstraße und dem Geo-hydrologischen Wassergarten liegt, in den vergangenen Monaten. Hinweise nimmt das KK 2 unter 02162/377-0 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert