Häftling nach neun Jahren Flucht dingfest gemacht

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Neun Jahre hat ein aus dem Gefängnis geflohener Häftling als „Biedermann” mit Frau und Kind nahe Mainz gelebt. Nun hat sein „Hafturlaub” ein Ende.

Bereits Ende Februar fassten Zielfahnder den wegen mehrfachen Raubes und Fahrzeugunterschlagung zu zehn Jahren Haft verurteilten Mann aus Düren, wie das Landeskriminalamt Düsseldorf am Dienstag mitteilte. Der heute 39-jährige war im Jahr 2000 nach getaner Arbeit aus dem offenen Vollzug ausgebüxt - er hatte zu dem Zeitpunkt erst sechs Jahre Haft verbüßt. Unter falschem Namen begann er ein neues Leben, fand eine Frau und bekam eine Tochter mit ihr. Die dunkle Vergangenheit blieb sein Geheimnis. Seine Frau ahnte nichts.

Ausgerechnet am Aschermittwoch spürten die Fahnder den Flüchtigen auf. Der Mann müsse nun seine Reststrafe von vier Jahren absitzen. Darüber hinaus drohe ihm kein Arrest, sagte ein Polizeisprecher. „Es liegen ja keine weiteren Straftaten vor.” Aus welchem Gefängnis der Mann damals flüchtete, wurde zunächst nicht bekannt.

Die Homepage wurde aktualisiert