Maastricht - „Gruseltarif”für die Tiefgarage am Vrijthof

„Gruseltarif”für die Tiefgarage am Vrijthof

Von: sim
Letzte Aktualisierung:

Maastricht. Ein gemütlicher Abend in Maastricht: Im nächsten Jahr könnte der Parkplatz teurer werden als das Essen.

Denn zum 1. Januar plant die Stadt kräftige Gebührenerhöhungen in den städtischen Parkhäusern und die Einteilung der Stadt in Parkzonen, sogenannte „Ringe”.

Das System dahinter: Je citynäher der Parkplatz, desto teurer. Den Vogel würde dann die Tiefgarage unter dem Vrijthof (Ring 0) abschießen, wo der momentane Stundentarif von 2,20 auf 3,53 Euro ansteigen würde. Mit wachsendem Abstand vom Zentrum soll es preiswerter werden.

In den Garagen im Ring 1 (unter anderem Mosae Forum und Bassin) soll die Stunde 2,61 Euro kosten, in Ring 2 (zum Beispiel Sphinx) 2,07 Euro. Wer noch weitere Fußwege in die Stadt und zurück zum Auto nicht scheut, soll in Ring 3 (etwa Bonnefantenmuseum) nur noch 1,36 Euro zahlen müssen. Jetzt muss noch noch der Stadtrat die „Gruseltarife” absegnen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert