Herzogenrath - Grünmetropole setzt auf Tagestouristen

Grünmetropole setzt auf Tagestouristen

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Als „einen der größten Erfolge der Euregionale 2008” bezeichnet Herzogenraths Bürgermeister Christoph von den Driesch die Gründung des Vereins „Grünmetropole” am Donnerstag auf Burg Rode.

Erstmals wird es damit eine touristische Dachorganisation im Nordraum Aachen geben. Ziel ist es, die Region gemeinsam zu vermarkten, vorerst vor allem mit Blick auf den Tagestourismus. Gründungsmitglieder sind die Kreise Aachen und Düren sowie acht Kommunen aus diesen Kreisen sowie Hückelhoven (Kreis Heinsberg), der Brückenkopfpark Jülich und der verein Zukunftsinitiative Aachener raum (ZAR).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert