Kaarst - Grüne hängen umstrittenes „Popo-Plakat” in Kaarst ab

WirHier Freisteller

Grüne hängen umstrittenes „Popo-Plakat” in Kaarst ab

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
Gruene Kaarst
Ein Plakat zur Kommunalwahl am 30. August 2009 der Grünen mit der Rückansicht einer nackten schwarzen Frau auf der die Hände einer weißen Frau liegen mit dem Slogan "Der einzige Grund, schwarz zu wählen.": Das Plakat der örtlichen Grünen sorgt in Kaarst für viel Aufregung. Für die einen ist es eine provokative Wahlwerbung, für die anderen ein Skandal. Foto: dpa

Kaarst. Die NRW-Grünen ziehen nach öffentlicher Kritik ein umstrittenes Wahlplakat in Kaarst (Rhein-Kreis Neuss) aus dem Verkehr, das zwei weiße Hände auf einem schwarzen Frauenpopo zeigt.

Wie die Grünen-Landesvorsitzenden Daniela Schneckenburger und Arndt Klocke am Donnerstag mitteilten, wird das Plakat mit der Aufschrift „Der einzige Grund, Schwarz zu wählen” wieder abgehängt. Unter anderem hatten die Linken den Grünen deshalb Sexismus vorgeworfen. In NRW finden am 30. August Kommunalwahlen statt.

„Die Entscheidung über eigene Plakate wird von den örtlichen Ebenen getroffen und nicht auf Landesebene. Insofern waren wir als Landesverband vor der Plakatproduktion nicht mit dem Plakat befasst”, teilten Schneckenburger und Klocke weiter mit.

Das gewählte Bildmotiv halte man „für vergriffen”. „Wenn sich Menschen durch die Bildsprache verletzt oder diskriminiert fühlten, nehmen wir das sehr ernst”, hieß es weiter. Den Vorwurf des Rassismus und des Sexismus weise man aber entschieden zurück.

In den vergangenen Tagen hatte es auch Medienwirbel um ein offenherziges Plakat der Berliner CDU-Bundestagskandidatin Vera Lengsfeld gegeben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert