Aachen/Düren - Großvater tritt Shitstorm gegen das Bistum los

WirHier Freisteller

Großvater tritt Shitstorm gegen das Bistum los

Von: ben
Letzte Aktualisierung:
Hostie, Kirche, Kommunion, Gottesdienst
Um den Fall der angeblichen Kommunions-Verweigerung hatte es auf Facebook heftige Diskussionen gegeben. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Aachen/Düren. Großer Wirbel um den Facebook-Post eines zornigen Opas: Ein Mann aus dem Raum Düren hatte am Mittwoch über Facebook verbreitet, dass sein neunjähriger Enkel nicht zur Kommunion gehen dürfe.

Grund: Das Bistum Aachen verweigere dem Jungen aufgrund seiner starken Sehbehinderung die Kommunion. Die Nachricht verbreitete sich im sozialen Netzwerk wie ein Lauffeuer – Shitstorm inklusive. Bis das Bistum Aachen sich per Facebook selbst erklärte.

Laut Bistum hatte man den Jungen nämlich schon vor einem Jahr zur Kommunion eingeladen. Allerdings hatten sich seine Erziehungsberechtigten nie darauf gemeldet. Fazit: Viel Aufregung um nichts.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert