Düsseldorf - Großrazzia im Rotlichtmilieu: Beamte durchsuchen Bordelle in NRW

Großrazzia im Rotlichtmilieu: Beamte durchsuchen Bordelle in NRW

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:
bordell sexsteuer rotlicht
Mit einer groß angelegten Razzia ist die Polizei gegen das organisierte Verbrechen in Nordrhein-Westfalen vorgegangen. Mehrere Hundert Beamte durchsuchten am Dienstagmorgen über 40 Bordelle, Geschäftsräume und Privatwohnungen in Düsseldorf, Bonn, Wuppertal, Voerde, Monheim, Meerbusch und Boppard, wie die Polizei mitteilte. Foto: dpa

Düsseldorf. Mit einer groß angelegten Razzia ist die Polizei gegen das organisierte Verbrechen in Nordrhein-Westfalen vorgegangen. Mehrere Hundert Beamte durchsuchten am Dienstagmorgen über 40 Bordelle, Geschäftsräume und Privatwohnungen in Düsseldorf, Bonn, Wuppertal, Voerde, Monheim, Meerbusch und Boppard, wie die Polizei mitteilte.

Außerdem fanden Durchsuchungen im rheinland-pfälzischen Boppard statt.

Dabei sollten Haftbefehle vollstreckt und Beweismittel sichergestellt werden. Die Razzien begannen zeitgleich um 6.00 Uhr und dauerten am frühen Vormittag an. Ein Schwerpunkt war die Rethelstraße im Düsseldorfer Stadtteil Düsseltal. Den Durchsuchungen seien monatelange Ermittlungen der Düsseldorfer Kriminalpolizei vorausgegangen.

Es soll um Betrug, Erpressung und Drogenkriminalität gehen. Für die Dauer des Einsatzes sollte die Rethelstraße zwischen der Humboldstraße und der Herderstraße gesperrt bleiben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert