Großfeuer in Heerlener Hotel richtet schwere Schäden an

Von: mvb
Letzte Aktualisierung:
brand heerlen
Nachdem der Brand im Restaurantbereich des Hotels ausgebrochen war, breitete sich das Feuer schnell auf das Dachgeschoss aus. Foto: Jungmann
brand heerlen
Bei dem Brand bildete sich eine dunkle Rauchsäule, die kilometerweit zu sehen war. Foto: Jungmann
brand heerlen
Nachdem der Brand im Restaurantbereich des Hotels ausgebrochen war, breitete sich das Feuer schnell auf das Dachgeschoss aus. Foto: Jungmann
brand heerlen
Nachdem der Brand im Restaurantbereich des Hotels ausgebrochen war, breitete sich das Feuer schnell auf das Dachgeschoss aus. Foto: Jungmann
brand heerlen
Bei dem Brand bildete sich eine dunkle Rauchsäule, die kilometerweit zu sehen war. Foto: Jungmann
heerlen brand
Nachdem der Brand im Restaurantbereich des Hotels ausgebrochen war, breitete sich das Feuer schnell auf das Dachgeschoss aus. Foto: Jungmann

Heerlen. Ein Hotel im niederländischen Heerlen ist am Donnerstag durch einen Großbrand teilweise zerstört worden. Das Gebäude wurde evakuiert und die Umgebung abgesperrt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Feuerwehr hatte die Flammen nach gut zweistündigem Einsatz unter Kontrolle.

Laut dem niederländischen Nachrichtenportal 1limburg.nl war das Feuer gegen 10.30 Uhr im Restaurantbereich des Hotels „Van der Valk ausgebrochen“. Zu dem Zeitpunkt fanden an dem Gebäude Bauarbeiten statt, es ist jedoch bisher unklar, ob diese den Brand verursacht haben könnten.

Das Feuer breitete sich schnell aus, sodass bald das Dach des Gebäudes in Flammen stand. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, um den Brand zu bekämpfen. Es bildete sich eine dunkle Rauchsäule, die mehrere Kilometer weit zu sehen war.

Es seien zwar keine gefährlichen Stoffe ausgetreten, die Feuerwehr warnte die Anwohner jedoch trotzdem davor, sich dem Rauch auszusetzen. Eine zunächst verbreitete Warnung vor der Gefahr einer Explosion wurde jedoch von der Feuerwehr dementiert.

Die evakuierten Gäste wurden in einem nahegelegenen Hotel untergebracht. Nach Angaben des Hotelbesitzers wurde niemand verletzt. Gegen 12.30 hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle, die Löscharbeiten gingen noch weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.