Echt/Roermond - Großeinsatz: Mann droht Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Großeinsatz: Mann droht Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Von: jung/red
Letzte Aktualisierung:
Einsatz SEK Roermond
Mit mehreren Schüssen auf die Fenster der Wohnung läutete das Sondereinsatzkommando die Stürmung der Wohnung ein. Foto: Jungmann

Echt/Roermond. Großeinsatz für die Polizei: Ein Mann im niederländischen Echt bei Roermond hat am Sonntagabend gedroht, sich selber und ein Wohnhaus in die Luft zu jagen. Ein Sondereinsatzkommando war vor Ort, die Wohnung wurde gestürmt.

Das berichtet das Nachrichtenportal 1Limburg. Die Polizei hatte nach der Drohung des Mannes das Wohngebäude evakuiert. Lediglich den Nachbarn des Gesuchten hatten die Einsatzkräfte übersehen - ihn bemerkte die Polizei erst, als er das Haus verließ.

Mit mehreren Schüssen auf die Fenster der Wohnung läutete das Sondereinsatzkommando die Stürmung der Wohnung ein. Als die Beamten in die Wohnung eindrangen, war der Mann dort jedoch nicht zu finden.

Der Mann hat sich am Montag bei der Polizei gemeldet. Er soll unter beruflichen und privaten Problemen leiden. Die Beamten haben ihn gestgenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert