Großbrand in Maastricht: Hunderttausende Euro Sachschaden

Von: red
Letzte Aktualisierung:
feuer
Die niederländische Feuerwehr rückte mit einem großen Aufgebot ins Industriegebiet aus. Foto: Günter Jungmann
feuer maastricht
Gegen 9.30 Uhr war der Großbrand gelöscht. Foto: Günter Jungmann

Maastricht. Bei einem Großbrand in Maastricht sind in der Nacht zum Samstag mehrere hunderttausend Euro Sachschaden entstanden. Das Feuer legte einen Taxibetrieb im Industriegebiet in Schutt und Asche, verletzt wurde niemand.

Das berichtet das Nachrichtenportal 1Limburg. Das Feuer war in der Nacht ausgebrochen, bei Eintreffen der Feuerwehr gegen 3.30 Uhr stand das Gebäude im Industriegebiet Beatrixhaven bereits vollständig in Flammen. Mehrere Taxis und ein Abschleppwagen wurden zerstört.

Der Großbrand konnte gegen 6.30 Uhr gelöscht werden, das Nachlöschen könnte allerdings noch bis zum Nachmittag andauern. Anwohner müssen allerdings mit dem starken Brandgeruch zurecht kommen, sie sollen Fenster und Türen geschlossen halten.

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers wurde kein Asbest freigesetzt. Ein Übergreifen auf angrenzende Industriegebäude konnte verhindert werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert