Aachen - Gericht entscheidet: Am Europaplatz geht's nach Liège

Gericht entscheidet: Am Europaplatz geht's nach Liège

Von: udo
Letzte Aktualisierung:
20130507_000021784fd5aece_liegemja2.jpg
Rechtsabbieger: Wer am Europaplatz auf die Autobahn 544 nach Lüttich will, muss weiterhin der Ausschilderung nach Liége folgen. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Es bleibt dabei: Am Aachener Europaplatz geht es nur nach Liège und nicht nach Lüttich. Das Aachener Verwaltungsgericht hat in einem am Dienstagmorgen verkündeten Urteil die Klage eines Aachener Professors abgewiesen. Der fühlte sich durch die ausschließlich französischsprachigen Ortsbezeichnung auf dem Autobahnhinweisschild in seinen Rechten verletzt.

Das Schild solle zumindest um den Zusatz Lüttich ergänzt werden. Nach Auffassung der zweiten Kammer des Gerichts unter Vorsitz von Richter Herbert Limpens ist bereits die Klage nicht zulässig. So könne der Kläger nicht mit Erfolg geltend machen, in seinen eigenen Rechten verletzt zu sein.

Der Professor hatte unter anderem argumentiert, dass die deutsche Sprache eines der höchsten Kulturgüter. Und er sieht sich wegen der von Amts wegen „negativen Vorbildwirkung“ in seinen subjektiven Rechten als Deutscher verletzt. Schließlich sei die Amtssprache in Deutschland eben Deutsch, hieß es bei der Verhandlung am 23. April.

Doch daraus, so urteilt das Gericht, könne der Kläger keinen eigenen Anspruch auf eine deutschsprachige Ergänzung des Wegweisers herleiten. „Weder kann der Kläger angesichts seines Bildungsstandes nachvollziehbar auf ein eigenes sprachliches Unverständnis verweisen noch kann er sich auf Verständigungsschwierigkeiten anderer Verkehrsteilnehmer berufen“, teilt das Gericht mit: „Die Interessen Dritter oder der Allgemeinheit kann der Kläger mit einer Klage vor dem Verwaltungsgericht nicht durchsetzen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (45)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert