Geldautomat in Brand manipuliert

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
geldautomat
„Skimming”: So nennt sich das Verfahren, mit denen Kriminelle an die Daten von EC-und Kreditkarten und der dazugehörigen Geheimzahl (PIN) ausspionieren. Dazu montieren die Täter Vorsatzgeräte, die die Informationen speichern, am Kartenschlitz oder Minikameras und manipulierte Tastaturen an den Automaten an. Anschließend kann ein Duplikat der Karte angefertigt werden. Foto: ddp

Aachen. Unbekannte haben laut Polizei einen Geldautomaten an der Trierer Straße in Aachen manipuliert. Ein aufmerksamer Kunde habe gegen 20.45 Uhr ein am Gerät angebrachtes Kartenlesegerät bemerkt und die Beamten informiert.

Die Polizei stellte das Gerät sicher und leitete Ermittlungen wegen des Ausspähens von Daten ein.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert