Geiselnahme sorgt für Chaos in der Innenstadt

Von: Stephan Mohne
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Es ist genau 15.57 Uhr an diesem kühlen Montagnachmittag, als ein Mann die Bankfiliale an der Ecke Blondelstraße/Peterstraße betritt. Kaum 15 Minuten später fahren rundherum Karawanen von Polizeifahrzeugen auf. Und zwar nicht alleine aus Aachen, sondern aus der gesamten Städteregion.

Auch die Dürener Polizei sendet etliche Kräfte zur Unterstützung in die Aachener Innenstadt. Zunächst gibt es nur relativ konfuse Informationen darüber, was sich in der Bank abgespielt hat oder zu diesem Zeitpunkt noch abspielt. Zwischenzeitlich allerdings erhält die Polizei einen Anruf aus der Filiale. Danach ist klar: Hier handelt es sich um eine Geiselnahme. Der Täter hat dort drei Männer und eine Frau in seiner Gewalt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert