Venlo - Gefährlicher Fund: Jungen geben Handgranate bei Polizei ab

Gefährlicher Fund: Jungen geben Handgranate bei Polizei ab

Von: red
Letzte Aktualisierung:
20170109_0000e5505249b993_20170109JungmannVenloGranatePolizeiwacheVenlo (1).jpg
Der brisante Fund wurde auf dem Parkplatz abgelegt und das Gelände rund um die Dienststelle abgesperrt. Foto: Jungmann
20170109_0000e5505249b993_20170109JungmannVenloGranatePolizeiwacheVenlo (8).jpg
Der brisante Fund wurde auf dem Parkplatz abgelegt und das Gelände rund um die Dienststelle abgesperrt. Foto: Jungmann

Venlo. Eine hochexplosive Handgranate haben drei Jungen in der Nacht auf Montag in einer Polizeistation im niederländischen Venlo abgegeben. Der gefährliche Fund wurde noch in der Nacht gesprengt.

Wie das Nachrichtenportal „1limburg“ berichtet, hatten die Jungen die Granate am Mittag auf einer Heide gefunden und der Polizei später übergeben. Daraufhin wurde der brisante Fund auf dem Parkplatz abgelegt und das Gelände rund um die Dienststelle abgesperrt.

Gegen 2.30 Uhr kamen Sprengstoffexperten zu dem Schluss, dass es sich um eine explosive amerikanische Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg handele. Am Montagmorgen wurde die Granate dann vom Militär bei Venlo gesprengt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert