Fünf Verletzte bei Unfall auf der A 57

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Krefeld. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 57 bei Krefeld sind am Samstag fünf Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte, hatte ein 36-Jähriger mit seinem Wagen wegen einer Tagesbaustelle die Fahrspur gewechselt und musste dann verkehrsbedingt bremsen.

Ein 46-Jähriger konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Wagen des 36-Jährigen auf. Dadurch wurde der Pkw auf das Fahrzeug eines 51-Jährigen geschoben.

Bei dem Unfall wurden der 36-jährige Fahrer und sein 55-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Sie mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

In dem Wagen des 46-Jährigen zogen sich die 43-jährige Ehefrau sowie die beiden Kinder im Alter von jeweils sechs Jahren leichte Blessuren zu. Der Schaden liegt bei schätzungsweise 22.500 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert