Fünf Schülerinnen bei Unfall mit Bus verletzt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei der Kollision eines Linienbusses mit einem Behindertentransporter sind am Donnerstag in Düren fünf Jugendliche leicht verletzt worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte der 45 Jahre alte Fahrer eines Gelenkbusses beim Abbiegen am Ortseingang von Niederau nach links in die Cyriakusstraße die Vorfahrt des Roten-Kreuz-Transporters missachtet.

Trotz einer Vollbremsung auf regennasser Straße kam es zum Zusammenstoß. Von den 33 Fahrgästen des Linienbusses wurden fünf Schülerinnen im Alter von 17 und 18 Jahren leicht verletzt, als sie durch den Bus geschleudert wurden. Die schwer behinderten Kinder im DRK-Fahrzeug blieben unverletzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert