Fünf Hausbewohner fangen gemeinsam Dieb

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. In einer Gemeinschaftsaktion haben fünf Hausbewohner einen Einbrecher in einem Kölner Mehrfamilienhaus gefangen.

Der Dieb war nach Polizeiangaben vom Montag durch die Eingangstür ins Haus gelangt und hatte in einem Büro im ersten Stock nach Geld gesucht. Zwei Mieter hörten am Sonntagmittag die Geräusche und sperrten die Tür von außen zu.

Daraufhin schlug der Einbrecher eine Scheibe ein und kletterte an der Feuerleiter nach oben, um einen zweiten Versuch zu starten. Eine 83-jährige Mieterin sah ihn und schlug Alarm. Die Bewohner des zweiten Stocks empfingen den Dieb dann mit gezücktem Brotmesser auf dem Balkon und riefen die Polizei.

Die Homepage wurde aktualisiert