Köln - „Friedensbanane” auf dem Kölner Dom

„Friedensbanane” auf dem Kölner Dom

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Dompropst Norbert Feldhoff ist empört über eine Spray-Aktion am Kölner Dom. So etwas sei durch nichts zu rechtfertigen, teilte er am Freitag mit.

Graffiti-Künstler Thomas Baumgärtel hatte am Donnerstag eine etwa 40 Zentimeter große, grellgelbe „Friedensbanane” in Form einer Taube an den Dom gesprüht. Allerdings nur mit Kreidespray. Nach wenigen Minuten war das Werk wieder abgewaschen.

Baumgärtel - bekannt als der „Bananensprayer” - handelte im Auftrag des Kölner Jugendrings, eines Zusammenschlusses von Jugendverbänden. Mit der Aktion habe man auf das Kinderrecht auf Frieden aufmerksam machen wollen, teilte der Jugendring mit. Da kein Schaden entstand, wurde der Sprayer nicht angezeigt.

Die Homepage wurde aktualisiert